propäd

Verein zur Förderung der Professionalität von Pädagoginnen und Pädagogen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Workshop: Never give up! Vom Atem getragen

La­de Kar­te …

Ter­min: 15.06.2019, 11:00 – 16:00

Ort: M3/-1.13

Work­shop: Ne­ver gi­ve up! Vom Atem ge­tra­gen.

Da­tum: Sa., 15.06.2019

Uhr­zeit: 11.00 – 16.00 Uhr

Ort: M3/-1.13

An­mel­de­schluss: 01.06.2019

Zie­le:

  • per­sön­li­ches Wachs­tums­po­ten­zi­al of­fen­le­gen
  • Lö­sungs­we­ge er­spü­ren
  • Per­sön­lich­keit nach­hal­tig stär­ken

Adressaten/Adressatinnen:

Der Work­shop „Ne­ver gi­ve up! Vom Atem ge­tra­gen“ ist für die­je­ni­gen ge­dacht, die We­ge su­chen, sich in­ner­lich zu stär­ken und die­se Stär­ke auch nach au­ßen trans­fe­rie­ren zu kön­nen. Wie ein Un­ter­neh­mer auf sei­ne Res­sour­cen blickt und Wis­sen, Fä­hig­kei­ten wie auch Mo­ti­va­ti­on als Hu­man Re­sour­ces – sprich Ka­pi­tal – be­trach­tet, so wird je­der Teil­neh­mer sei­ne in­di­vi­du­el­len und bis­her nicht mess­ba­ren Soft Skills als Hard Fac­ts aus­bau­en kön­nen.

In­halt:

Zu Be­ginn des Work­shops wird die Stimm­KRAFT, der STRESS­Pe­gel wie auch das Atem­VO­LU­MEN ge­mes­sen. Über meh­re­re Sta­tio­nen, die auf Übun­gen und Ex­pe­ri­men­ten auf­ge­baut sind, wird den Teil­neh­men­den ei­ne Kräf­ti­gung zu­teil, die aus An­span­nung wie Ent­span­nung ent­steht. Hier­bei wird die in­ne­re wie äu­ße­re Hal­tung maß­geb­lich mit be­ein­flusst. Der Fo­kus liegt wäh­rend des ge­sam­ten Work­shops auf der At­mung, die die Teil­neh­mer förm­lich tra­gen wird. Ab­schlie­ßend wird wie­der ge­mes­sen und die Er­geb­nis­se mit­ein­an­der ver­gli­chen, so kann sich jede/r Teil­neh­me­rIn ei­nen in­di­vi­du­el­len Trai­nings­plan er­stel­len um wei­ter an sich und den The­men zu fei­len.

Re­fe­rent: Mar­tin Hor­nung

Teil­neh­mer­zahl: Min. 6, max. 18 Per­so­nen

Teil­nah­me­ge­bühr: 35,- €; Er­mä­ßi­gung von 5,- € für pro­päd-Mit­glie­der

An­mel­dung
Ti­cket-Typ Preis Plät­ze
Berufstätige/Studierende (kein Mit­glied)
Die TN-Ge­büh­ren wer­den zu Be­ginn des Se­mi­nars ein­ge­sam­melt. Bit­te brin­gen Sie den ent­spre­chen­den Be­trag in bar mit.
35,00 €