propäd

Verein zur Förderung der Professionalität von Pädagoginnen und Pädagogen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Workshop „Ein Tag für mich“

Work­shop: Ein Tag für mich- ein bio­gra­phi­scher Work­shop mit sys­te­mi­schen Me­tho­den

Ver­an­stal­tung im Rah­men der Ca­re­er Days (11.-14.11.2014) der Uni­ver­si­tät Bam­berg

Der Work­shop wird nächs­tes Se­mes­ter an­ge­bo­ten! Bit­te mel­den Sie sich hier­für er­neut an!

Da­tum: SS 15 (sie­he Se­mes­ter­pro­gramm 15)

Uhr­zeit: 10-17 Uhr

Ort: wird be­kannt ge­ge­ben

Se­mi­nar­lei­tung: Ute Weib­brecht; hat in Bam­berg Di­plom Päd­ago­gik stu­diert, ist Sys­te­mi­sche Be­ra­te­rin und ar­bei­tet im Ju­gend­bil­dungs­haus Burg Feu­er­stein. Dort hat sie be­reits vie­le per­sön­lich­keits­bil­den­de Kur­se durch­ge­führt.

An­mel­dung er­for­der­lich (sie­he For­mu­lar un­ten)

An­mel­de­schluss: 08.11.2014

Teil­neh­mer­zahl: Min. 6, Max. 12

Teil­nah­me­bei­trag: 30€, für Pro­päd-Mit­glie­der 24€

Die Teil­nah­me­ge­büh­ren wer­den zu Be­ginn des Se­mi­nars durch den Kom­pe­tenz­ver­ant­wort­li­chen ein­ge­sam­melt. Bit­te brin­gen Sie den Be­trag in bar mit.

Bei Nicht­er­schei­nen oh­ne Ab­mel­dung oder ei­ner Ab­mel­dung nach An­mel­de­schluss wird ei­ne Aus­fall­ge­bühr von 10€ be­rech­net.

Be­schrei­bung:

In den so­zia­len Netz­wer­ken sind zu Zeit vie­le Um­fra­gen im Um­lauf:

Wel­ches Tier sind Sie? Wel­che Zahl steht für Sie? Wel­che Far­be re­prä­sen­tiert Sie?

Und die Ver­su­chung ist groß… mit der Be­ant­wor­tung von ein paar Fra­gen be­kommt man ein schein­bar si­che­res Er­geb­nis mit ei­ner kur­zen Be­schrei­bung.

Ein mög­li­ches Er­geb­nis könn­te dann sein: Wer­wolf – 79 – li­la

Doch dann stellt sich die Fra­ge, was fängt man mit die­sen Ant­wor­ten an?

Wie kann man da­mit Ent­schei­dun­gen für das ei­ge­ne Le­ben tref­fen? Was sagt die­ses Er­geb­nis über die ei­ge­ne Per­sön­lich­keit aus?

Es gibt durch­aus sinn­vol­le Her­an­ge­hens­wei­sen, ei­nen Pro­zess der Ent­schei­dungs­fin­dung zu struk­tu­rie­ren, bzw. ver­steck­ten Ide­en und Fä­hig­kei­ten auf den Grund zu kom­men. Der Ma­te­ri­al- und Me­tho­den­korb des sys­te­mi­schen und bio­gra­phi­schen Ar­bei­tens ist reich ge­füllt.

Be­din­gung und Vor­aus­set­zung für die­sen Work­shop sind, dass Sie die Be­reit­schaft mit­brin­gen, sich auf un­ge­wöhn­li­che Fra­gen und Me­tho­den ein­zu­las­sen. Und die ers­te Idee, mag sie auch noch so ver­rückt sein, auf ihr Po­ten­ti­al hin zu über­prü­fen.

In dem Work­shop „Ein Tag für mich“ er­war­tet Sie die Aus­ein­an­der­set­zung mit den The­men:

  • Po­si­ti­ons­be­stim­mung
  • Res­sour­cen und Kom­pe­ten­zen
  • Träu­me und Zie­le

Die­ser Work­shop ist so kon­zi­piert, dass trotz der Grup­pen­si­tua­ti­on je­der und je­de an der ei­ge­nen und in­di­vi­du­el­len Fra­ge­stel­lung ar­bei­ten kann, der ge­mein­sa­me Aus­tausch aber den­noch nicht zu kurz kommt.

Die Er­geb­nis­se die­ses Work­shops könn­ten da­zu die­nen, das ei­ge­ne Per­sön­lich­keits­pro­fil bes­ser und tref­fen­der be­schrei­ben zu kön­nen, We­ge zu struk­tu­rie­ren und Ent­schei­dun­gen zu tref­fen.

Die Teil­neh­mer­zahl ist be­grenzt, ein recht­zei­ti­ges An­mel­den lohnt sich.

Ach­tung: Die­ser Work­shop ist kein the­ra­peu­ti­sches An­ge­bot.

Anmeldung zu Workshop „Ein Tag für mich“